Kultur-Zuschüsse bleiben erhalten



Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Rietberg. Die Musik- und Kulturvereine in Rietberg bleiben wohl von den angekündigten Zuschusskürzungen verschont. Die Kommunalpolitiker im Schul- und Sozialausschuss haben den Sparvorschlag der internen Arbeitsgruppe Haushalt zurückgewiesen und somit auf ein Sparvolumen von rund 11.000 Euro für 2016 verzichtet. Im Juni hatte zunächst der Haupt- und Finanzausschuss beschlossen, diese Kürzungen in den Haushaltsplanentwurf 2016 einzuarbeiten. Vorgeschlagen war,

  • Die Energiekostenbeteiligung der Heimatvereine und Bürgerhausvereine schrittweise von derzeit 50% auf 100% innerhalb der nächsten fünf Jahre anzuheben. (Erhöhung um 10% pro Jahr). Eine vollständige Übernahme der Energiekosten ergäbe ein Konsolidierungsvolumen von ca. 15.000 Euro.
  • Die Zuschüsse für Gesang-, Musik- und Heimatvereine sowie den Karnevalsverein und die Pfarrbüchereien um die Hälfte zu kürzen. Einsparpotential hier: rund 8.000 Euro.

Diverse Vereine hatten sich nach einem Informationsschreiben des Bürgermeisters zu den geplanten Anpassungen gemeldet und darum gebeten, diese Kürzungen nicht vorzunehmen.

Was manche Gesang- und Musikvereine betreffen wird: Die Nutzungsentgelte für das Sparkassen-Rundtheater Cultura sollen angehoben werden.

Abschließend entscheidet der Stadtrat am 17. Dezember.