Wirtschaft

 

In gesundheitlich und wirtschaftlich schwierigen Zeiten spricht Bürgermeister Andreas Sunder den heimischen Unternehmern Mut zu. Sein Infobrief vom 25. März 2020 ist hier nachzulesen.

Corona-Hotline

Die pro Wirtschaft GT hat als Orientierungshilfe für Gewerbetreibende und Freiberufler für Anfragen zur Corona-Thematik werktags von 8 bis 17 Uhr eine Servicehotline eingerichtet: Telefon (05241) 851409. Sollte die Hotline überlastet sein, können Sie gerne unseren Rückruf-Service in Anspruch nehmen.

Bei allgemeinen Fragen rund um Corona nutzen Sie bitte die Bürger-Hotline des Kreises Gütersloh: Tel. (05241) 854500 (werktags von 8 bis 17 Uhr).
Ab 17 Uhr kann das Bürgertelefon der Kassenärztlichen Vereinigung unter Telefon 116117 angerufen werden.

Auf der Homepage der ProWi GT finden Sie wichtige Informationen zu allen wesentlichen Förderthemen inklusive ggf. vorhandener Antragsformulare, egal ob für Unternehmen, Arbeitnehmer oder Mieter sowie zu folgenden Themen:

  • Kurzarbeitergeld
  • Arbeitsrecht
  • Tätigkeitsverbot & Quarantäne
  • Liquidität und Finanzierung
  • Vereinbarkeit Familie, Pflege und Beruf
  • Unterstützungsmöglichkeiten und Soforthilfe
  • NRW-Rettungsschirm

Rettungsschirm in der Corona-Krise

Die Landesregierung hat einen millionenschweren Rettungsschirm für die Wirtschaft aufgespannt. Wer wie welche Hilfe in Anspruch nehmen kann, zeigt diese Präsentation des Maßnahmenpakets.


Die Stadt Rietberg zeigt sich offen und attraktiv für Unternehmen in der Industrie, im Handwerk, im Handel und in der Dienstleistung und hat sich als Wirtschaftsstandort fest etabliert. So werden viele Produkte, die in Deutschland und weltweit bekannt sind, in Rietberg produziert – egal ob zum Beispiel die Gepäckfächer in einem Airbus-Flugzeug, die Sitze in einem 3er BMW, die Bruzzler-Geflügelwurst, oder die schmackhaften Produkte von Weight Watchers.

Rietberg besitzt einen hohen Wohlfühlfaktor mit einem facettenreichen Kulturangebot, eine charmante Altstadt mit vielfältiger Gastronomie und eine gute Infrastruktur: Wohnen und arbeiten in einer liebenswerten lebendigen Stadt ohne lange Wege.

Rietberg verfügt über verkehrsgünstig zentral gelegene Gewerbestandorte an der B64 als Achse zwischen den Autobahnen A2 und A33. Hervorragende Tagungs- und Übernachtungsmöglichkeiten machen Rietberg zusätzlich attraktiv. Unsere Hotels bieten einen erstklassigen Rahmen – sowohl für Geschäftsessen als auch für Tagungen.

Innerhalb der Stadtverwaltung unterstützt die Wirtschaftsförderung die Anliegen der Wirtschaft schnell und unbürokratisch.

 

Wirtschaftsstruktur

Die Wirtschaftsstruktur Rietbergs ist von einem gesunden Mix aus kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen geprägt, die ihre Güter und Leistungen international anbieten. Branchenschwerpunkte bilden die Bereiche Möbelwirtschaft, Maschinenbau, Lebensmittelwirtschaft und regenerative Energien.

Hier lesen Sie eine

vom EWAS-Institut für empirische Wirtschaftsforschung und angewandte Statistik GbR. Die verwendeten Daten wurden von der Bundesagentur für Arbeit bereitgestellt. Vielen Dank dafür.

Verkehrsinfrastruktur

Die Stadt Rietberg verfügt über ein hervorragend, zumeist neu ausgebautes, Verkehrsnetz. Insbesondere die gute Erreichbarkeit der Gewerbegebiete, die zumeist direkt an der Bundesstraße 64 liegen, ermöglicht einen schnellen Transfer von Gütern und Diensten, deutschlandweit. Schnell erreichbar sind zudem die nahegelegenen Autobahnen:

A2          13 km

A33        23 km

A44        23 km

 

Weiterhin sind die umliegenden (Güter-) Bahnhöfe und Flughäfen gut zu erreichen:

Bahnhof Rheda-Wiedenbrück          12 km

(Güter-) Bahnhof Gütersloh             13 km

Flughafen Paderborn-Lippstadt        32 km

Flughafen Dortmund                        80 km

Die Stadt Rietberg verfügt zudem über ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz. Insbesondere die Gewerbegebiete sind einfach und schnell mit dem Fahrrad zu erreichen.

Finanzdaten

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt verfügen über ein überdurchschnittlich hohes verfügbares Einkommen. Daraus resultierend ist die Kaufkraft in Rietberg ebenfalls sehr hoch und bietet den Unternehmen vor Ort einen idealen Wirtschaftsraum.

Gegenüber der landesweiten Pro-Kopf-Verschuldung von 1.624 Euro je Einwohner (Kommunen mit 20.000 bis 50.000 Einwohner, Stand 31.12.2018) ist die Pro-Kopf-Verschuldung in der Stadt Rietberg weiter leicht gesunken auf 344 Euro je Einwohner.

 

Die Hebesätze für die Realsteuern betragen: (Stand: 01.01.2020)

Gewerbesteuer: 414 v.H.
Grundsteuer A (landwirtschaftliche Betriebe): 280 v.H.
Grundsteuer B (Grundtücke): 425 v.H.