Museum & Skulpturenpark

Dr. Wilfried Koch war ein bedeutender Künstler der Gegenwart – und im Rietberger Stadtteil Varensell zu Haus. Das Kunsthaus Rietberg trägt seinen Namen und beherbergt einen Großteil seines künstlerischen Schaffens. In dem ehemaligen Klostergarten stehen seine Bronzeskulpturen für jedermann zugänglich – der Klostergarten ist ein öffentlicher Park.

16. Oktober bis 19. Februar 2023

Legenden

»Legenden« als Vorbilder: Schon als Kind spürten wir die Begeisterung, wenn wir unsere Helden im Fernsehen sahen oder im Radio hörten. Wir wollten so sein wie sie, eiferten ihnen nach und verfolgten deshalb neugierig ihren Weg. Und die Begeisterung hält bis heute an: Noch immer schauen wir voller Nostalgie dieselben alten Filme und hören die Lieder unserer Jugend. »Legenden« – Berühmtheiten, die die Welt bewegten; sei es durch ihre Malerei, ihr neuartiges Design, ihre Schauspielkunst, ihre Lieder oder Gedichte, durch eine zündende Idee oder schlichtweg durch ihr spezielles Charisma, das die Menschen heute wie damals in ihren Bann zieht und sie fasziniert.

Die ausgestellten Werke verschiedener Künstler wirken wie eine Hommage an die gezeigten Motive. Spezielle Kunsttechniken, wie etwa die Malerei, die Zeichnung, der Siebdruck, die Wortmalerei und die Collage lassen individuelle Darstellungsformen entstehen, welche die Helden aus unterschiedlichen Blickwinkeln zeigen. Denn jedes Bild in seiner Weise zeigt einen äußeren ästhetischen und einen inneren tief- bzw. hintergründigen Einblick, was wiederum zu einer außergewöhnlichen Spannung zwischen Aussage und Darstellung führen kann.

Die Ausstellung im Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch entstand in Zusammenarbeit mit der Kunstgalerie und Glaserei Nassler in Neuburg an der Donau. Die »Legenden« sollen Erinnerungen geweckt und wohlige Gedanken an die »gute alte Zeit« ausgelöst werden. Auch, wenn sie natürlich nicht immer gut war, lohnt es sich manchmal, das Gute in den Fokus zu rücken und es mit dem »richtigen Licht« zu beleuchten.

OTTO WAALKES: Happy Birthday, Ollie
SGARRA: Mickey und Dagobert

Über das Museum Wilfried Koch

Ein Ackerbürgerhaus aus dem Jahr 1767 beherbergt das Museum Wilfried Koch – und damit das malerische und zeichnerische Werk des heimischen Künstlers Dr. Wilfried Koch, der im August 2022 verstarb. Ergänzt sind Unterlagen und Dokumente zu seiner Person und zu seinen wissenschaftlichen Arbeiten. Dies alles – unter anderem 100 Gemälde und rund 700 Zeichnungen – haben die Eheleute Koch der Sparkassenstiftung Rietberg durch eine Zustiftung zur Verfügung gestellt. Dr. Koch war Mitglied der "Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste" in der Klasse "Weltreligionen".
Teile seines Schaffens sind dauerhaft auf der Deele sowie in wechselnden Ausstellungen im gesamten Kunsthaus Rietberg zu sehen. Immer wieder präsentiert die Stadt Rietberg in Zusammenarbeit mit der Stiftung der Sparkasse Rietberg auch Ausstellungen anderer Künstler in dem Museum Wilfried Koch.

Karte und Info
Eintrittspreise
Erwachsene 3,00 Euro
Schüler*, Studierende*, Auszubildende*, Schwerbehinderte*, Ehrenamtskarteninhaber*, Rietbergpassinhaber*, Freiwilligendienstleistende (Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr)*, Bundesfreiwilligendienstleistende* 1,50 Euro
Mitglieder im Deutschen Museumsbund*, Mitglieder des Verbands der Deutschen Kunsthistoriker*, Kinder bis einschließlich 17 Jahre, Teilnehmende an Stadtführungen kostenfrei
Gruppen ab 10 Personen (ausgenommen Stadtführungen) 1,50 Euro

*mit entsprechendem Ausweis.

Öffnungszeiten
Kunsthaus Rietberg (Winter)
Kontakt
Kunsthaus Rietberg

Über den Klostergarten Rietberg - Skulpturenpark Wilfried Koch

Der Klostergarten an der Ems, der bis zur Aufhebung des Klosters 1975 von den Franziskanern genutzt wurde, erwachte 2007 aus einem über 30 Jahre dauernden "Dornröschenschlaf". Mit Hilfe des Programms »Neue 'Alte' Gärten« in Ostwestfalen-Lippe konnte dieser in die Gegenwart überlieferte innerstädtische Naturraum wiederhergestellt und zu einem öffentlichen Park umgestaltet werden. In Verbindung mit den Skulpturen von Dr. Wilfried Koch ist auf diese Weise ein idealer Verweil- und Erholungsort für die Bewohner des Historischen Stadtkerns von Rietberg und seiner Besucher entstanden.

Karte und Info