Stadtarchiv Rietberg

Das Stadtarchiv Rietberg ist seit 1990 im Erdgeschoss des Alten Progymnasiums an der Klosterstraße 13 untergebracht. Es versteht sich als »Historisches Gedächtnis der Stadt« und als Zentrum der Stadtgeschichtsforschung.

Das Stadtarchiv Rietberg

Aktuell ist das Kunsthaus wegen des Lockdowns im Kreis Gütersloh vorübergehend geschlossen.

Als moderne Dienstleistungseinrichtung steht das Stadtarchiv der Verwaltung, der Forschung und allen historisch Interessierten nach Anfrage zur Benutzung offen.

Das Stadtarchiv ist Hüter der schriftlichen und bildlichen Überlieferungen und hat die Aufgabe, die in der Stadtverwaltung nicht mehr benötigten aufbewahrungswürdigen Original-Akten zu übernehmen und inhaltlich zu erschließen.

Neben diesen in der Verwaltung entstandenen Aktenbeständen der Stadt und des ehemaligen Amtes Rietberg werden einige Sammlungen aufbewahrt, die von Heimatforschern, Historikern, Familienforschern und interessierten Bürgern nicht nur aus Rietberg eingesehen werden können.

Bei uns finden Sie unter anderem:

  • Stadt- und regionalgeschichtliche Bibliothek (Präsenzbestand)
  • Ton- und Bildsammlungen
  • eine Umfangreiche Plakatsammlung
  • Karten, Pläne, Zeichnungen
  • eine Zeitungsausschnittsammlung (in begrenzten Umfang)
  • private Nachlässe und Deposita
Ansprechpartner
Manfred Beine
Thorsten Austermann