Projekte

Unser Familienzentrum ist die Anlaufstelle für Jung und Alt. Hier bieten wir allerhand Services und Angebote für junge Eltern, für Familien, aber auch Senioren. Unsere Projektangebote sorgen dafür, dass sich in Rietberg niemand allein fühlen muss.

»FuN« – Familie und Nachbarschaft

Die Eltern stehen im Mittelpunkt des FuN-Programms. Es geht darum, Erziehungspersonen wertschätzend anzuerkennen, zu fördern und zu stützen.

Mehr über »FuN«

»FuN« – Familie und Nachbarschaft

  • Die Teilnahme am FuN-Programm fördert die Integration von Eltern und Kindern in die jeweilige Einrichtung (Schule, Kindergarten, Tagesstätte, etc.) und stärkt den Kontakt und das Vertrauen zwischen Eltern und Pädagogen.
  • Die Einbindung in soziale Netze im Nahbereich ermöglicht Familien, Kooperation und Unterstützung zu erfahren, vorhandene Hilfsangebote in der Kommune kennenzulernen und ihre Mitwirkungskompetenzen in den Einrichtungen und im Gemeinwesen zu erhöhen.

Der erste Teil des FuN-Programms ist die achtwöchige Familienprogrammphase:

Das Programm bietet in stukturierter Abfolge Spiele und Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung, zur konstruktiven Kommunikation und Konfliktbearbeitung und zur Kooperation und Förderung der Selbsthilfe. Sie sind zum Teil aus Ansätzen der systematischen Arbeit mit Familien und der Kommunikations- und Konfliktforschung abgeleitet. Die dreistündigen Nachmittage beinhalten immer auch ein gemeinsames Essen. Die Übungen und Spiele finden teilweise in der Familie und teilweise in getrennten Gruppen für Eltern und Kinder statt.

Der zweite Teil des FuN-Programms ist die sechsmonatige Familientreffphase:

Einmal im Monat werden die Familien bei der Durchführung selbstorganisierter Treffen begleitet.

»FuN-Baby« – Familie und Nachbarschaft – Kleinkind

Am Angebot FuN-Kleinkind können Mütter mit ihren Kindern im Alter von eineinhalb bis drei Jahren teilnehmen. Die Treffen sind jeweils von 9.30 bis 11.30Uhr im Kreisfamilienzentrum Rietberg.

»FuN-Baby« – Familie und Nachbarschaft – Baby

»Kess erziehen«: Mehr Freude – weniger Stress

»Kess erziehen« vermittelt Eltern viele praktische Anregungen für den Erziehungsalltag. Und, noch wichtiger: eine Einstellung, die das Zusammenleben in der Familie erleichtert.

»Kess erziehen«: So funktioniert es...

K  wie kooperativ.
Das heißt: gemeinsam für ein gutes Familienklima sorgen. Regeln verabreden statt diktieren. Konflikte so lösen, dass keiner zu kurz kommt.
E  wie ermutigend.
Das heißt: sich dem Kind zuwenden, seine Selbständigkeit fördern. Ihm zumuten, die Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen.
S  wie sozial.
Das heißt: die Bedürfnisse des Kindes nach Zuwendung und Mitbestimmung erfüllen. Und darauf achten, dass es seinerseits die Bedürfnisse der Eltern respektiert.
wie situationsorientiert.
Das heißt: nicht “stur nach Lehrbuch” erziehen. Sondern die persönlichen Möglichkeiten und Ziele von Eltern und Kindern berücksichtigen.

 

Der Kursus richtet sich an Eltern von Kindern ab dem 2. Lebensjahr. Er knüpft an konkrete Erfahrungen der Teilnehmenden an. Er umfasst fünf Einheiten:

  • Das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten
  • Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
  • Kinder ermutigen – die Folgen des Handelns zumuten
  • Konflikte entschärfen – Probleme lösen
  • Selbständigkeit fördern – Kooperation entwickeln

»Kess erziehen« wurde von Pädagogen und Psychologen auf der wisschenschaftlichen Basis der Individualpsychologie Alfred Adlers entwickelt und praktisch erprobt.

»Starke Eltern – Starke Kinder«

Der Elternkursus »Starke Eltern – Starke Kinder« hilft in acht bis zwölf aufeinander aufbauenden Kursterminen, zusammen mit dem Deutsche Kinderschutzbund auch in konfliktgeladenen Situationen den Familienalltag gelassen und souverän zu meistern.

Über die Elternkurse...

So profitieren Sie und Ihre Kinder:

  • Elternkurse stärken das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern.
  • Elternkurse helfen, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern.
  • Elternkurse zeigen Möglichkeiten auf, Konflikte zu bewältigen und zu lösen.
  • Elternkurse bieten Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern.
  • Elternkurse zeigen Chancen auf, Freiräume für sich selbst zu schaffen.
  • Elternkurse informieren über allgemeine Erziehungsthemen und machen Spaß.

Mein Kind ist krank/Informationen für Eltern

Die vorliegende Broschüre möchte Ihnen helfen, richtig zu reagieren, wenn Ihr Kind krank ist.
Çocuğum hasta Ebeveynlere bilgiler
elinizdeki bu broşür, çocuğunuz hasta olduğu zaman size yol göstererek yardımcı olacaktır.

Babysitterkurse (VHS)

Ausbildung, Zertifizierung und Babysitter-Kartei im Kreisfamilienzentrum

»Leih-Großeltern«
Im Projekt »Leih-Großeltern« vermitteln der SkF Gütersloh und das Kreisfamilienzentrum Rietberg liebevolle und aktive Seniorinnen und Senioren, die Lust haben, vorrangig alleinerziehende Mütter oder Väter zu entlasten und als »Leih- Oma/-Opa« Zeit mit den Kindern zu verbringen. Zur Vorbereitung auf die ehrenamtliche Tätigkeit oder Auffrischung der eigenen Kenntnisse finden regelmäßig Austauschtreffen und Schulungen statt. Neue Ehrenamtliche werden jederzeit gesucht!

»Mam-i, die Notfallmutter-Initiative für Familien«
Immer häufiger geraten junge Familien oder Alleinerziehende in (kurzfristige) Notsituationen: Das Familienzentrum Rietberg ist die Anlaufstelle für in Not geratene Alleinerziehende und Familien.

Cocktailteam
Junge Leute mixen alkoholfreie Cocktails bei verschiedenen Veranstaltungen.

Mehr zum Thema Familie
weitere Familienzentren in Rietberg

Im Rahmen der Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen zur Entwicklung von Kindertagesstätten zu Familienzentren NRW haben sich verschiedene Institutionen (Kindergärten, Familientreff und Stadt Rietberg) zu Familienzentrumsverbünden zusammengeschlossen. Das Ziel dieser Verbünde ist es, über die Kindertageseinrichtungen und das Kreisfamilienzentrum der Stadt Rietberg sowie zahlreiche weitere Kooperationspartner Angebote zur Förderung und Unterstützung von Kindern und Familien in unterschiedlichen Lebenslagen und nach ihren Bedürfnissen bereit zu stellen.

In Rietberg gibt es folgende Familienzentrumsverbünde:

“Familienzentrumsverbund Rietberg”, bestehend aus:


Familienzentrum Rietberg-Süd “, bestehend aus:


“Familienzentrum Neuenkirchen”, bestehend aus:


Familienzentrum David + Margareta “, bestehend aus:


Familienzentrum VarWest-Rietberg “, bestehend aus:

Angebote im Verbund:

www.familienzentrum.nrw.de

Nützliche Links

Hier finden Sie Links zu Internetseiten mit Informationen rund um das Thema Familie (und noch mehr).

www.familienportal.de  – Familienwegweiser mit Informationen und Links zu weiteren Internetseiten rund um die Familie

 

Lokale Angebote

Kinderbetreuung

Private Haushaltshilfe

Erziehungshilfe

Familie und Beruf 

Kinder und Jugend

Integration 

Sonstiges