Berufe-Messe

Jugendliche, die sich in Sachen Studium und Beruf orientieren möchten, finden auf dieser Seite allerhand Kontakt-Informationen.

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Berufe-Messe

Die 17. Berufe-Messe findet am 21. Mai 2022 statt

Sie findet statt von 9 - 14 Uhr im Schulzentrum Rietberg, Torfweg.
Es wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Seit diesem Jahr wird die Messe vom Team der Wirtschaftsförderung der Stadt Rietberg organisiert und gemeinschaftlich vom Gymnasium Nepomucenum Rietberg und der Richard-von-Weizsäcker-Gesamtschule Rietberg veranstaltet.

Teilnehmende Firmen etc.
Universitäten und Hochschulen
  • „Der Weg zum Lehrerberuf“
  • Fachhochschule der Wirtschaft
  • Fachhoschule Südwestfalen
  • FOM Hochschule
  • Technische Hochschule OWL
  • Universität Bielefeld
  • Universität Greifswald
  • Universität Paderborn
  • Universität Rostock
  • Westfäl. Wilhelms-Universität Münster
  • WHU - Otto Beisheim School of Management
  • ZAB Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH
Versicherungen und Finanzdienstleister
  • Arvato Financial Solutions
  • Barmer
  • Debeka
  • Kreissparkasse Wiedenbrück
  • Rikus Steuerberater
  • Sparkasse Gütersloh-Rietberg
  • Volksbank Rietberg
  • Wortmann & Partner
Produktion und Handel
  • Anton Röhr GmbH & Co.KG
  • ARI Armaturen
  • ASO GmbH
  • Aumann Beelen GmbH
  • Autohaus Mense
  • avitea
  • Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
  • Bertelsmann
  • Bosch Building Automation GmbH
  • CLAAS
  • Conrad Schulte GmbH & Co. KG
  • COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG
  • Craemer GmbH
  • Deppe & Stücker GmbH
  • dSpace GmbH
  • Elektro Beckhoff GmbH
  • Eurovia Teerbau GmbH
  • Ferdinand Stückerjürgen Unternehmensgruppe
  • G. Kraft Maschinenbau GmbH
  • Grauthoff Türengruppe GmbH
  • Großewinkelmann GmbH & Co. KG
  • GU-Automatic GmbH
  • Gustav Wolf GmbH
  • Happe Bauzentrum GmbH & Co. KG
  • Heinrich Borgmeier GmbH & Co. KG
  • Heinrich Kühlmann GmbH & Co.KG
  • Heinrich Kuper GmbH
  • Hella GmbH & Co. KGaA
  • heroal
  • HUGA KG
  • Hüttenhölscher Maschienenbau GmbH & Co. KG
  • IWN GmbH & Co.KG
  • Johannes Lübbering GmbH
  • KATMA CleanControl
  • Konrad Stükerjürgen Wassertechnik GmbH
  • licht & harmonie Glastüren GmbH
  • Lidl vertriebs- GmbH & Co.KG
  • Lüning-Gruppe
  • Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH
  • Mertens
  • Miele & Co. KG
  • Mohn Media Mohndruck GmbH
  • MöllerFlex GmbH
  • nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG
  • Nüßing GmbH
  • Ottemeier Werkzeug- und Maschnintechnik GmbH
  • Pfleiderer Gütersloh GmbH
  • Phoenix Contact GmbH & Co KG
  • Pradler Veranstaltungstechnik GmbH & Co.KG
  • R+GA GmbH
  • regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh
  • Reiling GmbH & Co.KG
  • Rippert GmbH & Co.KG
  • RMW Wohnmöbel GmbH & Co. KG
  • Smurfit Kappa GmbH
  • Sternpark GmbH & Co. KG
  • Strenge GmbH & Co. KG
  • STÜWA Konrad Stükerjürgen GmbH
  • Sudbrock GmbH Möbelhandwerk
  • Tönnies Central Services GmbH & Co. KG
  • Westag AG
  • WP Kemper GmbH
Wirtschaftsverbände und Beratungsvereine
  • Pro Arbeit e.V
  • Bang Gütersloh e.V.
  • Handwerksbildungszentrum Brackwede Fachbereich Bau e.v
  • Industrie-und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
  • Kreishandwerkerschaft Gütersloh
  • Stiftung Studienfonds OWL
Öffentlicher Dienst / soziale Arbeit
  • Agentur für Arbeit
  • Altenpflegeheim St. Johannes Baptist
  • Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V
  • Finanzamt Wiedenbrück
  • Karriereberatungsbüro Detmold / Bundeswehr
  • Kreis Gütersloh
  • Kreispolizeibehörde Gütersloh
  • Stadt Rheda-Wiedenbrück
  • Stadt Rietberg
  • Wiesenschule Rietberg
Informationen für Aussteller

Sie interessieren sich dafür, Ihr Unternehmen oder Ihre Hochschule oder auch sich ganz privat auf der Berufe-Messe vorzustellen, oder Sie sind bereits dafür angemeldet? Hier finden Sie wichtige Informationen für Ihren Auftritt.

Die Berufe-Messe Rietberg versteht sich als Informationsforum, in dem Schülerinnen und Schüler sich in direktem Kontakt mit Vertretern von Unternehmen und Bildungseinrichtungen sowie Praktikern aus Studium und Beruf über ihre berufliche Perspektiven informieren können.

Grundsätzlich sind auf der Berufe-Messe alle genannten Gruppen als »Aussteller« herzlich willkommen. Nicht gestatten können wir allerdings Angebote mit im Beratungskontext kommerziellen Motiven, wie z. B. von Nachhilfeinstituten, Berufswahlcoaches o. ä. Da seit dem Schuljahr 2019/20 beide veranstaltenden Schulen eine Sekundarstufe 2 anbieten, berücksichtigen wir zudem seit der Messe 2019 die Anmeldungen von Berufskollegs nicht mehr.

Die Berufe-Messe ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung. Das bedeutet für Sie als Aussteller, dass wir für Ihren Auftritt keine Standgebühr o. ä. veranschlagen, wie dies in nicht unerheblicher Höhe bei kommerziellen Veranstaltungen vergleichbarer Größenordnung üblich ist. Wir freuen uns allerdings sehr über Ihre finanzielle Unterstützung, z. B. in Form von Spenden zur Deckung der Kosten für Cafeteria, Busshuttle-Verkehr, der Druck der Flyer, Plakate und Handouts etc.

Hinweise zur Gestaltung Ihres Auftritts

Aussteller im Messebereich:

Bitte beachten Sie als Betreiber eines Messestandes:

  • Sorgen Sie für Transparenz darüber, an welche Zielgruppe (FH-Reife/Abitur und/oder mittlerer Schulabschluss) sich Ihr Angebot richtet und zu welchen Berufen/Ausbildungen Sie informieren möchten (gerne durch einen gut sicht- und lesbaren Aushang am Stand).
  • Halten Sie, sofern vorhanden und sinnvoll, Informationspapiere und Kontaktinformationen bereit.
  • Sprechen Sie geeignet erscheinende Schüler/innen auf besondere Angebote Ihrer Hochschule/Ihres Unternehmens an (z. B. Praktikum in den Ferien, Besichtigung bzw. Schnupperstudium, Studieren ab 16 und ähnliches)
  • Bringen Sie falls möglich auch Studenten/Auszubildende oder junge Mitarbeiter mit, um so auch eine schülernahe Perspektive in die Beratungen einfließen zu lassen.
Weitere organisatorische Hinweise
  • Bitte denken Sie daran, Namensschilder zu tragen.
  • Die Messe wird um 9.15 Uhr auf der Bühne der Aula von den Schulleitern und dem Bürgermeister der Stadt Rietberg eröffnet.
  • Die Cafeterien werden geöffnet sein. Dort können Sie sich wie gewohnt kostenlos mit belegten Brötchen und Getränken versorgen (Namensschild genügt).
  • Sollten Sie vor Ort Fragen haben oder Unterstützung jedweder Art benötigen, so wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, die Lehreinnen und Lehrer oder die Scouts (erkennbar am Berufe-Messe-Sweatshirt), die wie in den Jahren zuvor wieder zahlreich anwesend sein werden, damit die Veranstaltung reibungslos und in angenehmer Atmosphäre verläuft.
  • Das Ende der Veranstaltung (offiziell 14 Uhr) richtet sich erfahrungsgemäß flexibel nach den Besucherströmen. Um die in den vergangenen Jahren immer wieder zu beobachtenden vereinzelten Nachzügler zu vermeiden, wird als Einlassende 12.30 Uhr kommuniziert.
Tipps zu Aufbau und Anfahrt

Unternehmen und Hochschulen, die sich mit einem Messestand präsentieren, haben entweder am Freitagnachmittag zwischen 14.00 Uhr (bitte aus Sicherheitsgründen keinesfalls früher den Schulhof befahren, dieser Tag ist ein normaler Schultag!) und 17.00 Uhr oder am Samstagmorgen direkt vor der Messe ab 7.30 Uhr die Möglichkeit, diesen einzurichten. Der Aufbau am Freitagnachmittag wird empfohlen und ist bei aufwendigeren Messeständen alternativlos. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich. Sollten keine anderslautenden Absprachen mit uns getroffen worden sein, planen Sie bitte je nach Standort als Standfläche ca. 4,30 x 2 m bzw. 4,30 x 2,50 m ein.

Die seitlichen Dimensionen Ihres Standplatzes lassen sich an fast allen Stellen leicht an der Rasterung des Gebäudes (Stahlbetonträger, die an vielen Stellen auch andersfarbig sind als das Umfeld, und/oder Gitter) erkennen. Die Standbreite entspricht der Raster- bzw. Gitterbreite.

Zur Orientierung und Planung Ihrer Anfahrt können Sie, falls Sie mit den örtlichen Gegebenheiten noch nicht vertraut sind, die dynamische Landkarte benutzen.

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie, dass vor der Messe eine Sicherheitsbegehung stattfinden wird. Insofern ist die Einhaltung der unten genannten Regeln sehr wichtig. Auch die Parksituation auf dem Schulhof wird überwacht werden. Den Anweisungen der Organisatoren und Hausmeister sowie des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Zum Be- und Entladen können Sie vom Torfweg über den ZOB (Einfahrt am nordöstlichen Rand) direkt auf den Schulhof fahren, bitte halten Sie beim Befahren für die dort eingesetzten Ordner eine Notiz mit Name, Firma, Kennzeichen und Mobiltelefonnummer bereit. Bitte beachten Sie, dass das Befahren des Schulhofes auf eigene Verantwortung geschieht und aus Sicherheitsgründen nur am Freitag vor der Messe zwischen 14 und 17 Uhr sowie am Samstagmorgen zwischen 7.30 und 8.45 Uhr gestattet ist.
Bitte räumen Sie den Schulhof sogleich nach dem Entladen, denn es handelt sich um eine Feuerwehrzufahrt! Das Ordnungsamt der Stadt Rietberg hat das Parken auf dem Schulhof während der Messe ausdrücklich untersagt. Auch auf dem ZOB ist das Parken verboten.
Zum Parken nutzen Sie während der Veranstaltung bitte den Parkplatz westlich neben dem ZOB oder den Parkplatz am VEZ des GNR oder den Parkplatz der Fa. Kuper am Torfweg (Zufahrt über den Jüddeldamm, Höhe Haus Nr. 22).

Achten Sie bei der Gestaltung Ihres Standes darauf, Sicherheitseinrichtungen (Fluchtwege und deren Beschilderung, Feuerlöscher und Brandmeldeanlagen) nicht zu versperren oder zu verdecken. 
Besonders im Bereich D ist darauf zu achten, dass die maximale Standtiefe nicht überschritten wird. Zu Ihrer Orientierung werden Sie Markierungen auf dem Boden vorfinden.
Verwenden Sie an Ihren Ständen ggf. nur Teppiche und sonstige Dekorationsmaterialien mindestens der Baustoffklasse B1 gemäß DIN 4102 („schwer entflammbar“). Im Rahmen der ab 8 Uhr stattfindenden Sicherheitsbegehung kann von Ihnen der Nachweis über die Konformität mit dieser Norm verlangt werden.

Ihr Möglichkeiten zur Unterstützung der Messe

Die Rietberger Berufe-Messe ist aufgrund ihres umfangreichen Angebots mit über 100 Ausstellern attraktiv für Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Region. Wir freuen uns über viele Gäste aus anderen Orten. Daher sind wir Ihnen dankbar, wenn auch Sie Ihre Kontakte zu Schulen nutzen, um werbend auf die Messe und Ihre dortige Präsenz hinzuweisen. Möglicherweise können Sie auch Schulen, mit denen Sie kooperieren, einen Bustransfer nach Rietberg anbieten.
Wie in den vergangenen Jahren werden Plakate und Flyer produziert und an Schulen in der Umgebung versandt.

Des Weiteren freuen wir uns über Ihre finanzielle Unterstützung, beispielsweise zur Deckung der Kosten für die Cafeterien, in denen sich Aussteller während der Messe kostenlos versorgen können, zur Finanzierung des Busshuttle-Verkehrs, der Drucksachen oder zur Verbesserung der sachlichen Ausstattung der Messe.

Herzlichen Dank allen Sponsoren für Ihre Unterstützung.
Weitere Unterstützung ist herzlich willkommen, bitte sprechen Sie uns gerne an.

Informationen für Schülerinnen und Schüler

Du möchtest dich in Sachen Studium und Beruf orientieren und aus erster Hand beraten lassen? Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8, völlig unabhängig von Schulform und -ort. Der Eintritt ist kostenlos.

Informationen zur Studien- und Berufswahlorientierung aus erster Hand

Die Berufe-Messe Rietberg ist ein Informationsforum für alle Schülerinnen und Schüler, die sich Gedanken über ihre berufliche Zukunft machen und konkretere Informationen und Anregungen dazu suchen. Das Angebot richtet sich sowohl an Schülerinnen und Schüler, die den mittleren Schulabschluss anstreben, als auch an diejenigen mit Ziel Abitur bzw. Fachhoch­schulreife.

Verschaffe dir mithilfe der Messe einen Überblick über die Vielzahl der beruflichen Möglichkeiten und Wege. Stelle Vertretern von Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen und Berufskollegs sowie Menschen aus Studium und Beruf deine Fragen. Nutze die Gelegenheit und gehe mithilfe der Messe einen wichtigen Schritt in Richtung des Berufs, der zu dir passt!

Kommentare von Schülerinnen und Schülern
  • „alles so professionell wie auf einer großen Messe für tausende Besucher“
  • „Ich halte die Berufe-Messe für sehr gut organisiert und äußerst informativ.“
  • „Ich wäre nicht gekommen, bin aber im Nachhinein froh, dass es eine Pflichtveranstaltung war.“
  • „super gemacht“
  • „Es hat sich gelohnt, zu kommen, vielen Dank!“
  • „Ich bedanke mich bei all den Leuten, die sich Zeit für uns genommen haben und uns sehr (…) informativ über die jeweiligen Berufe aufgeklärt haben.“
  • „Es ist immer wichtig, sich früh genug über Zukunftsperspektiven zu informieren, um einen Überblick zu bekommen. Hier hat man die Möglichkeit, genau zu fragen, was man wissen will.“
Die Struktur der Berufe-Messe

Die Struktur der Berufe-Messe beruht auf folgenden Säulen. Die ersten drei Gruppierungen präsentieren sich mit Ständen im Messebereich, der sich im Erdgeschoss befindet und barrierefrei über Pausenhallen, Aula, beide Mensen und das Foyer der Cultura erstreckt.
Der Übersichtlichkeit halber findest du die Stände der Unternehmen sortiert nach Wirtschaftsbereichen vor. Wir bieten dir eine bunte Mischung: Mittelständische Firmen aus der Region werden ebenso zahlreich zugegen sein wie weltweit operierende Unternehmen wie zum Beispiel Benteler, Beckhoff, Claas, Miele, Hella, Siemens und Bertelsmann.
Die Stände der Universitäten und Fachhochschulen findest du auf dem „Campus“, dem Bereich der Pausenhalle, der die Aula umschließt. Vertreten sein werden zum Beispiel die zentralen Studienberatungen der umliegenden Universitäten aus Bielefeld, Paderborn und Münster, aber auch weiter entfernte Universitäten, etwa aus Greifswald oder Rostock.
In den Klassenräumen erwarten dich Menschen aus dem Berufsleben und Studierende (zum Beispiel aus den Bereichen Architektur, Recht, Medizin, Journalismus, Lehramt), um aus ihrem beruflichen Alltag zu berichten und Auskunft über ihren Werdegang zu geben.

Wie kann ich mich auf die Messe vorbereiten?

Es ist wie im richtigen Leben: Je besser vorbereitet man einer Situation begegnet, umso mehr wird man daraus machen können. Dies gilt auch für deinen Besuch der Berufe-Messe. Unsere Empfehlung: Verschaffe dir bereits im Vorfeld einen Überblick darüber, wer auf der Messe vertreten sein wird, filtere (ggf. mit Prioritätensetzung) die Angebote heraus, die dir interessant erscheinen, und notiere deine Fragen. Auf dieser Internetseite wird es in Kürze auch ein Ausstellerverzeichnis geben.

Tipps zur Anfahrt

Der Weg nach Rietberg ist nicht weit. Einige Schulen organisieren (bei ausreichendem Schülerinteresse) Busfahrten zur Berufe-Messe. Erkundige dich bei der zuständigen Lehrkraft (StuBO-Koordinator/in) an deiner Schule.

Vom ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) Rietberg sind es nur wenige Schritte zum Eingang des Schulzentrums. Parkplätze sind leider sehr knapp. Solltest du mit dem eigenen Pkw anreisen, beachte die Beschilderungen und Hinweise zu Park&Ride-Angeboten. Details dazu sowie die Möglichkeit zur Routenplanung findest du auf der interaktiven Landkarte.

Informationen für Lehrerinnen und Lehrer

Sie möchten es nicht beim bloßen Hinweis auf die Messe belassen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und besuchen Sie die Messe mit Ihren Schülergruppen oder ganzen Jahrgangsstufen.

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

die Rietberger Berufe-Messe ist eine gewachsene, etablierte Veranstaltung. Im Rahmen von Befragungen wurde uns immer wieder die hohe Qualität und Beliebtheit der Veranstaltung attestiert, nicht zuletzt wegen der guten Organisation und des breiten Angebots. Auch für Ihre Schülerinnen und Schüler wird sich der Besuch der Messe als Gewinn erweisen.

Wir laden Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler sehr herzlich zum Besuch der Messe ein. Und wir möchten Sie bitten, Ihre Schülerinnen und Schüler über die Messe zu informieren und zum Besuch zu motivieren. Erstgenanntes unterstützen wir, indem wir an viele Schulen in der Umgebung Flyer und Plakate versenden. Sollte Ihre Schule noch nicht im Verteiler sein, bitten wir um kurze Nachricht mit Angabe der jeweils benötigten Menge.
Die Motivation der Schülerinnen und Schüler ist ganz wesentlich von Ihrem persönlichen Engagement abhängig. In der eigenen Schülerschaft hatten wir Fälle, die im Nachhinein höchst dankbar waren, dass Sie zum Kommen verpflichtet waren, da sie sonst aus Mangel an Antrieb und Unwissenheit über das, was sie erwarten würde, den Samstagmorgen lieber woanders, schlechtesten falls im Bett, verbracht hätten. Denken Sie bitte darüber nach, einen Bus zu chartern und mit einer kompletten Jahrgangsstufe anzureisen. Die Kapazitäten dafür sind, eine Absprache mit uns über den Zeitpunkt Ihres Eintreffens vorausgesetzt, vorhanden. Und gemeinsam finden wir vielleicht sogar ein Unternehmen, das die Kosten für die Busfahrt übernimmt.

Es ist unrealistisch zu erwarten, dass jede Schule für sich ein solches Angebot organisiert – was auch mit den Unternehmen und Hochschulen nicht ansatzweise zu machen wäre. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit geringem Aufwand an einer bewährten und hochwertigen Veranstaltung teilzuhaben. Machen Sie den Besuch der Messe zu einem wichtigen Bestandteil in Ihres StuBO-Curriculums – und das bitte nicht nur auf dem Papier.

Ihr Organisationsteam der Berufe-Messe.

Kontakt
Stefanie Ebbesmeyer
Miriam Bürger