Förderprogramme

Wer umweltbewusst unterwegs ist und den Gedanken des Klimaschutzes voranträgt, darf an der einen oder anderen Stelle auf öffentliche Zuschüsse zurückgreifen. Einige Möglichkeiten zeigen wir hier auf.

Städtisches Förderprogramm

»Gezielt Handeln für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung«

Die Stadt Rietberg fördert Maßnahmen für mehr Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel von Privatpersonen. Die Förderbereiche sind integrativ ausgerichtet und umfassen viele förderfähige Maßnahmen. Die Förderbedingungen sind in der zugehörigen Förderrichtlinie (siehe Downloads) nachzulesen. Bitte lesen Sie diese vor der Antragstellung sorgfältig und wenden sich bei Fragen an die Stadt Rietberg.

  • Derzeit ist keine Antragstellung möglich.
    Das Förderprogramm wurde sehr gut nachgefragt und alle Fördermittel für das Jahr 2021 sind bereits vergeben. Das Förderprogramm läuft in 2022 voraussichtlich weiter und die Antragstellung wird wieder möglich sein, sobald der städtische Haushalt genehmigt/beschlossen ist. Tipp: In 2022 können auch noch nachträglich Anträge für Maßnahmen gestellt werden, die in 2021 umgesetzt wurden.
  • Interessenten-Liste: Sie möchten benachrichtigt werden, sobald wieder Fördermittel verfügbar sind und Förderanträge gestellt werden können? Dann schreiben Sie eine E-Mail an klimahandeln@stadt-rietberg.de. Die Stadt Rietberg nimmt Sie dann in eine Interessenten-Liste auf und benachrichtigt Sie entsprechend.
Ansprechpartner
Svenja Schröder

Weitere Fördermöglichkeiten der Stadt Rietberg

z. B. »Jung kauft Alt«, gibt es hier.

Förderprogramme von Land und Bund

Zur Unterstützung von erneuerbaren Energien, energetischen Sanierungsmaßnahmen und alternativen Heizsystemen stehen zahlreiche Förderprogramme zur Verfügung. Die Förderungen erfolgen in Form von Zuschüssen, Boni oder zinsgünstigen Darlehen. Eine Übersicht zu den Förderprogrammen und den entsprechenden Richtlinien finden sie in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.