DIE BÜRGERSTIFTUNG RIETBERG

Die Bürgerstiftung Rietberg ist eine Stiftung von Rietbergern für Rietberger.
Sie fördert mit ganz unterschiedlichen Projekten das öffentliche Leben und das Allgemeinwohl in Rietberg.

Förderung und Beispielprojekte

Der Stiftungszweck der Bürgerstiftung Rietberg ist weit gefasst. Er beinhaltet insbesondere die Förderung und den Erhalt des Ehrenamtes sowie die folgend aufgeführten Förderbereiche:

  • Bildung und Erziehung
  • Jugend- und Altenhilfe
  • Kultur
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Landschafts- und Denkmalpflege
  • Brauchtum- und Heimatpflege
  • Sport
  • Gesundheitspflege
  • Demokratisches Staatswesen
  • Völkerverständigung
  • Grundlage ist die Förderrichtlinie der Bürgerstiftung Rietberg

Interessenten füllen das Antragsformular und die Anlage zum Förderantrag aus. Ein grundsätzlicher Anspruch auf Förderung besteht nicht. Projekte, die sich am Tag der Kuratoriumssitzung bereits in der Umsetzung befinden, werden nicht gefördert.

Abgabefrist

Anträge sind vier Wochen vor der Kuratoriumssitzung einzureichen. Abgabeschluss für Anträge ist

  • 04.03.2020
  • 27.05.2020
  • 09.09.2020
  • 02.12.2020

Beispiele

Wie unterschiedlich das Engagement der Bürgerstiftung Rietberg aussehen kann, zeigt die Auflistung einiger Beispielprojekte.

Förderung von Bildung, Erziehung und Völkerverständigung

null

Die Bürgerstiftung Rietberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bereiche Bildung, Erziehung und Völkerverständigung nachhaltig zu fördern. Die Stiftung beteiligte sich im Rahmen dieser Förderschwerpunkte beispielsweise an den folgenden Projekten:

  • Kurse in Kindertageseinrichtungen und Schulen wie "Starke Eltern - Starke Kinder"
  • Unterstützung der Offenen Ganztagsgrundschule
  • Deeskalationstrainings in Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Förderung von Jugendlichen bei der Berufswahl
  • Unterstützung der Schulen zum Aufbau eines gewaltfreien Verhaltens in Schulbussen
  • Förderung von Fahrten in die Partnerstädte Ribérac und Glogówek
 

 

Förderung von Sport, Kultur und Gesundheit

null

Sport, so unterschiedlich er auch praktiziert wird, ist gesund, fördert Teamgeist und Bewegungsfreude. Grund für die Bürgerstiftung Rietberg, verschiedene Projekte von heimischen Sportvereinen zu unterstützen, zum Beispiel:

  • Anschaffung von Gerätschaften wie: Tischtennisroboter, Trampolin, Kanus
  • Unterstützung bei der Anschaffung von Vereinsfahrzeugen

Kultur und Geschichte, als wichtige Bestandteile unserer Gesellschaft, stellen weitere Förderschwerpunkte der Bürgerstiftung Rietberg dar. So unterstützte die Stiftung beispielsweise Projekte wie:

  • ein Kunstprojekt mit Jugendlichen
  • Museumsbesuche von Schülergruppen
  • eine Exkursion in ein Konzentrationslager
  • die geschichtliche Aufarbeitung Rietbergs
 

 

Förderung von Umwelt, Natur und mehr

null

Die Förderung von Projekten zum Schutz von Umwelt und Natur, also unseres Lebensraumes, ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Stiftungsarbeit. So förderte die Bürgerstiftung beispielsweise Projekte wie:
  • Flursäuberungsaktionen
  • Erlebnis- und Wildnis-Pädagogik

Neben den bereits aufgeführten Förderbereichen unterstützte die Bürgerstiftung Rietberg bisher weitere vielfältige Projekte, wie zum Beispiel:

  • Anschaffung eines Anhängers für die Jugendfeuerwehr Rietberg
  • Bau einer Rampe für eine Aussichtsplattform für körper- und mehrfachbehinderte Menschen
  • Bau von Spiel- und Erholungsplätzen
  • Instandsetzung einer Seilbahn
  • Beteiligung an diversen Projekten der Jugendarbeit in Rietberger Vereinen
 

 

Eigene Projekte

null

Die Bürgerstiftung Rietberg initiiert neben der Förderung von Maßnahmen auch verschiedene eigene Projekte, wie zum Beispiel:

  • einen Wettbewerb für die Schulen in Rietberg zum Thema: "Unsere Schule: Voneinander – Miteinander – Füreinander".
  • Unterstützung von Studierenden im Rahmen eines Stipendiums in Kooperation mit der Stiftung Studienfonds OWL.
  • Umsetzung des Projektes “Ehrenamtskarte NRW” in Rietberg.
  • Mitinitiator der Rietberger Sommerferienspiele mit mehr als 100 Veranstaltungen und Kursen für die Kinder und Jugendlichen Rietbergs (in Kooperation mit dem Stadtsportverband Rietberg).
  • Barfußlehrpfad
    Bau eines Barfußlehrpfades mit verschiedenen Untergrundmaterialien des alltäglichen Lebens, die die Besucher des Pfades barfuß erleben können. Diese Sinneserfahrung belebt u.a. das Herz-Kreislaufsystem, trainiert motorische Fähigkeiten, schärft die Sinneswahrnehmung und ist zugleich eine natürliche Fußreflexzonenmassage.
  • Erweiterung des Barfußlehrpfades um einen Tast- und Sinnespfad, der insbesondere körper- und mehrfach-behinderten Menschen ermöglicht, die Materialien des Lehrpfades zu erleben. Der Pfad befindet sich entlang des Weges zwischen Parkteil Mitte und Klimapark – hinter den Musterhäusern.