Neuer Rekord beim Sommer-Lese-Club

Bei so vielen erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stapeln sich die Urkunden mehr als 12 Zentimeter hoch. Foto: Stadt Rietberg

Teilnehmer dürfen Urkunden und Gewinne abholen

Rietberg. Der Sommer-Lese-Club der Stadtbibliothek Rietberg ist beendet. Ab sofort dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Gewinne und Urkunden abholen. Mehr als 600 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben mitgemacht – so viele wie noch nie.

Ziel war es, allein oder als Team im Laufe der Sommerferien möglichst viele Bücher zu lesen oder zu hören oder sich an Mitmachaktionen zu beteiligen. 436 Mitwirkende haben dafür eine Mindestanzahl an Stempeln gesammelt und den Sommer-Lese-Club somit erfolgreich abgeschlossen. „Das ist nochmal eine Steigerung zum Rekordjahr 2019 mit 378 erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern“, sagt Jennifer Bader vom Leitungsteam der Stadtbibliothek zufrieden. Der Sommer-Lese-Club (SLC) ist ein Projekt vom Kultursekretariat NRW Gütersloh, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

Während des Aktionszeitraumes von acht Wochen wurden insgesamt 2106 Bücher gelesen, 514 Hörspiele gehört, 122 Fotorallyes absolviert und 243 Cover gezeichnet. 173 dieser Bilder sind aktuell noch in der Stadtbibliothek ausgestellt. Dank der Unterstützung der Dr.-Klaus-Seppeler-Stiftung und der Max Lüning GmbH & Co. KG konnten für den Sommer-Lese-Club mehr als 400 neue Bücher angeschafft werden.
Sieben Lesepatinnen unterstützten das Team der Bibliothek beim Abfragen der Aktiven, bei der Durchführung der Veranstaltungen und bei der Juryauswertung aller abgegebenen Stempelhefte. Deshalb gilt der besondere Dank des Bibliotheksteams den ehrenamtlichen Helferinnen Alwine Brockschnieder, Adelheid Enzinger, Miriam Hanke, Christa Honerlage, Annegret Kramer, Marlene Steinkämper und Christiane Szepanski.

Alle erfolgreichen Teilnehmer dürfen sich ab sofort ihre Urkunde in der Stadtbibliothek abholen sowie aus einem Angebot von drei Preisen wählen: ein 5-Euro-Eisgutschein, ein Brettspiel oder eine Powerbank. Für besondere Leistungen werden zudem zehn »Lese-Oskars« verliehen: unter anderem für das lesefleißigste Team (»Die klassischen Teetrinker«), die kreativste Buchbewertung (»2 unschlagbare Brüder«) und den kreativsten Teamnamen (»die READberger«).

  • Bei so vielen erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stapeln sich die Urkunden mehr als 12 Zentimeter hoch. Foto: Stadt Rietberg
  • Einen dieser drei Gewinne dürfen die erfolgreichen Sommer-Lese-Club-Mitglieder auswählen. Foto: Stadt Rietberg