Ausstellung

»Janosch – Komm, wir finden einen Schatz«

Die Rietberger Ausstellung präsentiert bis zum 27. Februar einen Querschnitt durch das Schaffen des bekannten Künstlers Janosch. Für Jung und Alt werden Farbradierungen, Lithografien und Aquarelle gezeigt. Die Besucher begegnen im Erdgeschoss bekannten Figuren aus seinen Kinderbüchern wie etwa »Oh, wie schön ist Panama«, »Post für den Tiger« oder »Ich mach dich gesund, sagt der Bär« – mit dabei sind etwa Schnuddel oder auch die weltbekannte Tigerente.

Auf der Galerie wird eine andere Seite des Künstlers, nur für Erwachsene zu sehen sein. Bilder aus seinem Leben, Erotisches oder Utopisches. "Das ist von Janosch?" - Diese Frage wird sicher häufig gestellt werden. Fast schon ein Porno ist »Die Kunst der bäuerlichen Liebe – Der bulganische Weichselreiter«. Surreale Erotik, wie »Der Frau Kraus ihre Maus ist im Moment nicht zuhaus» findet sich neben dem »Eldenen und gottverfluchten Erbsünder«, der sein Kreuz mit der Kirche zu tragen hat.

Mit über 150 Büchern, Illustrationen und Filmen, die in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurden, ist Janosch heute einer der bekanntesten Kinderbuchautoren der Welt und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, unter anderem mit dem Andreas-Gryphius-Preis für sein Romanwerk und mit dem Bundesverdienstkreuz.

Montag geschlossen
Dienstag 14.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch 14.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag 14.30 - 18.00 Uhr
Freitag 14.30 - 18.00 Uhr
Samstag 14.30 - 18.00 Uhr
Sonntag 14.30 - 18.00 Uhr
Veranstalter:
Kunsthaus Rietberg - Museum Wilfried Koch
Emsstraße 10
33397 Rietberg
zurück
Informationen
Datum:   15.01.2022
Uhrzeit:   14:30 - 18:00 Uhr

Kunsthaus Rietberg - Museum Wilfried Koch
Emsstraße 10
33397  Rietberg
mehr Informationen